rgs_schrift
RGS - Home
Aktuelle's
Termine
Wir über uns
Kontakt
Satzung
RGS - Action
Rennbahn
Kartrennen
Bildergalerie
Gaestebuch
Impressum
für Mitglieder
Renn- und Rallye Gemeinschaft Strohgäu e.V.

Vereinsgalerie

Maiausflug 2014

Die Teilnehmer unserer diesjährigen Maiwanderung trafen sich in diesem Jahr in Lienzingen, am “Stückle” unseres Touries K-laus. Hier startete die Wanderung bei zugegebenermaßen besch..eidenem Wetter !

 

Maiwanderung01

 

.. und los gehts, die Sailer’s machen den Anfang

Maiwanderung03

Maiwanderung05

.. und der Rest der Truppe folgt mit reichhaltigem Wanderequipment.

bei guter Vorbereitung ist auch bei schlechtem Wetter die gute Laune sichergestellt

Maiwanderung06

Maiwanderung04

.. auch wenn die Großwetterlage nicht unbedingt zum Wandern einlädt !

..wacker geht es durch die Obstwiesen des Zabergäus

Maiwanderung02

Maiwanderung08

unterwegs gab es dann Weißwürste zur Stärkung

Aleyna hatte in der Pfütze allerdings mehr Spaß

Maiwanderung09

Maiwanderung10

Zwischendurch mal ein kleiner Halt zur Stärkung der Abwehrkräfte

Die Wanderer sind wieder wohlbehalten am “Stückle” an- gekommen, jetzt wird Feuer gemacht, damit man zum gemütlichen Teil übergehen kann.

 

 

 

An dieser Stelle herzlichen Dank an unseren Touri K-laus, der die Wanderstrecke ausgesucht und sein “Stückle” zur Verfügung gestellt hat.
 

 

 

RGS-Helferfest 2012

Am Samstag, 24.11 2012 war es soweit; im Rahmen der Dirndl- und Lederhos’n-Party fand unser Helferfest in
der Kraxl Alm in Rutesheim statt.

CIMG1741

 

Da hatten sich noch 3 fremde Dirndl’n an unseren Tisch geschlichen :-)

DSCI0511

K640_DSCF2817

Nach dem Essen war erst noch ein bisschen verdauen angesagt, aber dann ....

begann die Band zu spielen und die Party ....

K640_DSCF2816

CIMG1743

kam ganz schön in Schwung.

Der Alphornbläser besuchte unseren Tisch, um dem .....

CIMG1738

CIMG1721

Wolle mal ordentlich den Marsch zu blasen !

Max ganz zünftig mit Almödi-Hut

CIMG1713

CIMG1715

Michi genehmigt sich auch ein “Hefe”

Wolle & Michi in der “Hirschledernen”

CIMG1716

CIMG1717

Viola hat sich auch in’s Dirndl geschmissen.

Iris ist gerade in’s Gespräch vertieft

CIMG1718

CIMG1719

Brigitte & Herbert hatten sich kurzfristig entschlossen, auch teilzunehmen.

Martina & Harald

CIMG1723

CIMG1728

Sabine & K-laus

Mike & “Schwiegersohn” Passi

CIMG1725

CIMG1727

Ute lehnt sich ‘n bisschen bei Max an

“Sunshine”- Anna lässt sich nicht beim essen stören

CIMG1729

CIMG1730

Nickola & Henry

Bärbel & Uwe

CIMG1739

CIMG1711

Der Alphornbläser war in der gesamten Alm unterwegs !

Rüdi sorgte dafür, dass immer genug Bier im Pitcher vorhanden war.

DSCI0495

DSCI0498

Sailer’s im Trachtenoutfit > schick !

Die drei “Muskeltiere” der Hüttengaudi

DSCI0542

DSCI0567

Der Alphornbläser steht auf unserer Bank, das Instrument liegt auf dem Nachbartisch

Nati und Rüdi sind voll dabei, die Party läuft !!

DSCI0551

K640_DSCF2824

Viola & Edi haben auch Spaß

Die Pollonaise tobt durch die ganze Hütte

K640_DSCF2818

K640_DSCF281602

Die ganze Truppe ist am schunkeln ....

und hat einen lustigen Abend !

K640_DSCF2821

K640_DSCF2825

Rüdi & K-laus & Henry & Uwe

Die Hütte tobt, die Stimmung super, schönes Fest !!

 

 

Im Namen aller Teilnehmer sage ich vielen Dank an K-laus, der die Idee mit der Kraxl-Alm hatte und sich um die Organisation unseres Helferfestes gekümmert hat.

 

Besichtigung Daimler-Museum

Am Sonntag, 09.Oktober 2011 war es soweit; unser Eventmanager K-Laus hatte eine Führung durch’s
Daimler-Museum für uns organisiert.

 

Bild0102

 

Ein architektonisch anspruchsvolles, imposantes Gebäude.

Bild0202

Bild0302

Unser Tour-Guide begrüßt uns herzlich und begleitet uns mit vielen Erläuterungen rund um die Geschichte von Mercedes Benz durch’s Museum.

Auch in Fluggeräten fanden die ersten Motoren von Gottlieb Daimler Verwendung - das Ding flog tatsächlich, war jedoch eine Gondel für einen Fesselballon.

Bild0402

Bild0502

Eine tolle Symbiose aus Licht, Materialien und Exponaten.

Interessante, aus heutiger Sicht monströs große Fahrzeuge

Bild0602

Bild0702

Man beachte der Tacho > Höchstgeschwindigkeit 200 km/h

Eines der legendärsten Modelle > 300 SL Flügeltürer

Bild0802

Bild0902

aus den 60-er Jahren ein 220 SE > Hatte Opa Eberhard auch mal einen !

Eine beeindruckende Kulisse, Rennfahrzeuge aus nahezu allen Rennserien der Welt .....

Bild1002

Bild11

 ....... aus der letzten fast 70 Jahren sind hier zu sehen.

Vielleicht sind wir in absehbarer Zeit dann in solchen Gefährten unterwegs ?

Bild12

Bild13

Zum Absschluß noch einige Erläuterungen zum Gebäude und zur Technik > sehr interessant !

Abschlußfoto der Gruppe > es war ein toller Tag >
Danke K-Laus für die Organisation > Danke Henry für die Foto’s !

 

 

Abenteuerwochenende 2011

Unser Abenteuerwochenende fand diesmal in Wildberg im Nagoldtal statt. Die Teilnehmer trafen sich im Laufe des Freitagnachmittag auf dem Campingplatz Carpe Diem. Anstatt Kanufahren stand diesmal ein Segway-Kurs auf dem von K-Laus organisierten Programm.

Bild02

 

Wer schon später kommt, darf dafür im Dunkeln sein Zelt aufbauen !

Bild03

Bild33

Britta und Mike haben Spass beim beobachten des nächtlichen Zeltbaus.

Die Frühstückstafel ist noch nicht ganz vollständig.

Bild44

Bild01

Unsere Fahne ist gehisst, das Wetter toll, von uns aus kann’s losgehen.

Samstag, 10 Uhr, unser Segway-Guide, Herr Graf von der Energie Calw, ist mit den Segway’s eingetroffen.

Bild05

Bild04

Die Geräte sind aus dem Transporter entladen und ....

warten in der Startaufstellung auf ihren Einsatz !

Bild06

Bild07

Und schon geht es los, Herr Graf bei der Theorie zum Gerät.

Britta probiert es als Erste, auch das Aufsteigen will gelernt sein.

Bild08

Bild09

Es sieht viel schwieriger aus, als es ist, mit dem Ding zu fahren :-))

Ein paar kleine Runden auf dem Campingplatz geben Sicherheit.

Bild10

Bild20

Und schon ist die erste Gruppe auf der Tour im Nagoldtal.

Solange packen Edi und Tobi noch den Kofferraum aus.

Bild3302

Bild3402

Bis die erste Gruppe zurück ist, gibt es noch ein Käffchen !

Sabine trainiert ein bisschen unter der Anleitung von Wolle

Bild36

Bild31

Wolle, Mike, Max und Henry sind schon abfahrtbereit.

Uwe wird auch noch an die Materie herangeführt.

Bild38

Bild40

Olga, Tobi und Natalie kurz vor dem ersten Fahrversuch

Nati und Edi fühlen sich sichtlich wohl auf dem Segway

Bild42

Bild41

Wolle betreut Olga bei ihren ersten Fahrversuchen

Tobi freut sich des Lebens auf der Probefahrt

Bild37

Bild45

Bärbel hat’s schon drauf, fährt locker bis auf unsere Terrasse

während Wolle den Anderen die Vorteile von E-Mobility erläutert !

Bild4402

Bild47

Es ist Nachmittag geworden und so beginnt nun langsam der gemütliche Teil des Tages

Der Grill ist angezündet, dann kann es losgehen mit dem Abendessen

Bild46

Bild48

Die ganze Meute ist hungrig, ganz offensichtlich ....

... schmeckt es allen richtig gut.

Bild21

Bild22

Es ist schon spät geworden und Nati erklärt gerade Edi, ....

... das es jetzt Zeit zum Schlafengehen ist.

Bild23

Bild49

Die “Erwachsenen” halten es noch ‘ne Weile aus.

Sonntag vormittag, es ist alles gepackt, und jetzt ...

Bild50

Bild51

... gibt es noch den Abschiedsdrink auf der Terrasse des freundlichen Platzverwalters.

Das obligatorische Gruppenfoto darf natürlich nicht fehlen.

Unser Dank für ein interessantes, gemütliches und lustiges Wochenende gilt K-Laus sowie den sehr sympatischen und freundlichen Betreibern der Campingplatzes.

Ebenfalls bedanken wollen wir uns bei Herrn Graf von der Energie Calw, der ausser seinen Segway’s auch noch jede Menge Zeit für uns mitgebracht hat.

 

 

Abenteuerwochenende 2010

Unser Abenteuerwochenende fand wieder in Braunsbach am Kocher statt. Alle Teilnehmer trafen sich im Laufe des Freitagnachmittag auf der Zeltwiese des Naturcampingplatz. Kanufahren auf dem Kocher und Wickinger-Olympiade standen auf dem von K-Laus und seinen fleissigen Helfern organisierten Programm.

Abenteuerwo-end 005 (Custom)

 

Die Wagenburg ist bereits aufgebaut, die .....

K640_DSCF0605 (Custom)

Abenteuerwo-end 010 (Custom)

... Zeite stehen auch schon und der Wettergott meint es gut mit uns.

Unser Verpflegungspavillon steht und wird schon genutzt.

K640_DSCF0610 (Custom)

K640_DSCF0613 (Custom)

Samstag vormittag ging es los zum Kanufahren.

Kanu’s abladen, Schwimmwesten an und ab die Boote ins Wasser.

K640_DSCF0615 (Custom)

K640_DSCF0618 (Custom)

Britta und Mike sind alte Hasen, wenns ums Paddeln geht.

Sandra ist dieses Jahr zum ersten Mal mit dabei, Rüdi hat die Sache im Griff.

K640_DSCF0619 (Custom)

K640_DSCF0620 (Custom)

Es hatte genug Strömung, die Stimmung ganz entspannt !

Kurze Pause auf dem Fluss, Maik, Felix, und Max sind bei Sandra und Rüdi längsseits gegangen.

K640_DSCF0622 (Custom)

Abenteuerwo-end 003 (Custom)

Haito und Jassy werden von Rüdi an der Aussetzstelle bereits erwartet.

Nachdem die Boote wieder auf dem Hänger verstaut waren, lautete die Devise: Helme auf, die Wikinger-Olympiade geht los !

K640_DSCF0626 (Custom)

K640_DSCF0628 (Custom)

Udo erklärt die einzelnen Aufgaben und die Regeln dazu.

Dreier Skilaufen : Die Kernfrage war: “Mit welchem linken Fuß fangen wir an ?”

K640_DSCF0630 (Custom)

K640_DSCF0631 (Custom)

Jan, Mike und Udo hatten zu Beginn ein ähnliches Problem.

Beim Baumstamm-Weitwurf hatte jeder zwei Versuche

K640_DSCF0625 (Custom)

K640_DSCF0632 (Custom)

Rüdi und Uwe kurz vor dem Wettkampf, noch ganz entspannt.

Die gesamte Truppe im Wikinger-Outfit, super Idee !!!

Abenteuerwo-end 025 (Custom)

Ganz herzlichen Dank an K-Laus und Sabine, Gisl und Udo sowie allen fleissigen Helfern im Hintergrund für das toll organisierte Wochenende.

Wir hatten alle viel Spass und freuen uns schon auf das
kommende Jahr. Danke auch an Michi + Henry für die Fotos.

Das Feuer brennt schon, es kann gegrillt werden.

 

 

 

Maiausflug 2010

Wir trafen uns in diesem Jahr in Münchingen, um mit dem
“Feurigen Elias” nach Weissach zu fahren und von dort aus
nach Heimerdingen zu wandern.

3209

 

Treffpunkt am Bahnhof Münchingen

3210

3212

Während des Wartens auf den “Feurigen Elias” .....

... eröffnen Rüdi und K-Laus schon mal den Getränkeausschank !

3214

3215

Unterwegs mit dem historischen Zug nach Weissach

Vom Bahnhof geht es zum Marktplatz in Weissach, um ....

3216

3217

... die Feuerwehr beim Maibaumstellen anzufeuern.

Der Maibaum steht, wir machen uns auf den Weg nach Heimerdingen

3218

3220

Kleine Pause, um unseren schweren Getränkewagen etwas zu erleichtern.

Wir sind in Heimerdingen bei Tommy in der Gärtnerei angekommen

3221

3222

Bei Kaffee und Kuchen lassen wir es uns gut gehen...

.. und den Tag in gemütlicher Runde ausklingen.